ECCSW-Mitgliedschaft
Welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft?
Als Mitglied bewege ich mich in einem Netzwerk von Professionellen, die die Konturen und Entwicklungen einer Klinischen Sozialarbeit in Europa an vorderster Stelle bestimmen
Über die Mitarbeit in Nationalen Arbeitsgemeinschaften und Fachgruppen kann ich einen eigenen Beitrag zur Professionalisierung der Klinischen Sozialarbeit leisten und profitiere von den Erkenntnissen anderer
Kontakte zu anderen Mitgliedern und Institutionen können helfen, meine eigene berufliche Karriere zu fördern
Über die Homepage und ECCSW-bezogene Publikationen bin ich immer auf dem neuesten Stand.
Wer kann Mitglied werden?
Ordentliches Mitglied kann werden, wer über eine Zertifizierung als Fach-sozialarbeiterIn durch die Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit verfügt, einen Masterstudiengang mit dem Schwerpunkt in Klinischer Sozialarbeit oder einen vergleichbaren Diplom- oder Masterstudiengang an einer euro-päischen Hochschule abgeschlossen hat oder an einer Hochschule im Gebiet der Sozialarbeit/Sozialpädagogik lehrt.
Außerordentliches Mitglied kann werden, wer sich in der Ausbildung zur SozialarbeiterInnen/SozialpädagogInnen (Studiengänge Diplom, Bachelor, Master) befindet oder sie bereits abgeschlossen hat.
Wie kann ich aufgenommen werden?
Für die Mitgliedschaft muss der Aufnahmeantrag ausgefüllt und zusammen mit den erforderlichen Nachweisen an die Geschäftsstelle in Berlin eingereicht werden. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand
Wie hoch sind die Mitgliedsbeiträge?
Die jährlichen Mitgliedsbeiträge sind nach Gruppen gestaffelt:
1 30 EUR Studierende
2 60 EUR Mittlere Einkommen (übliche SozialarbeiterInnendotierung)
3 120 EUR HochschullehrerInnen, Leitungspositionen
4 240 EUR Korporative Mitglieder
Kontakt | Information